2. Teil Cape-Breton-Highlands

21.05.2017 Es nieselt und der Wind hat ordentlich zugenommen, als wir von Margaree Harbour losfahren. Wir machen uns auf den Weg über den Cabot Trail nach Cape North. Der Cabot Trail ist eine Rundstrecke von ca. 300 km überwiegend an der Küste entlang. Leider spielt das Wetter nicht ganz so mit. Es bleibt weiterhin bewölkt und es weht ein ordentlich kalter Wind. So verliert die Strecke etwas von ihrem Reiz. Wir genießen die Fahrt aber trotz allem.

Wir ziehen es jedoch vor, uns die Gegend vom Auto aus anzusehen. Die Straße windet in sehr kurvenreichem Verlauf mit Gefälle von teilweise 13% durch den Highlands National Park.

In den höher gelegenen Regionen mit über 445 m Höhe liegt noch etwas Schnee. Aber die Straßen sind gut befahrbar.

Auf Grund des trüben Wetters haben wir leider keine Chance auf eine Walsichtung.

Wir übernachten auf einem Campingplatz mit toller Aussicht. Am nächsten Morgen stehen wir bei schönstem Sonnenschein auf und fahren den Rest des Trails bis nach Baddeck.

Eine Antwort auf “2. Teil Cape-Breton-Highlands”

  1. Hallo ihr lieben, jetzt seid ihr wirklich auf großer Tour! Es macht richtig Spaß eure Berichte zu lesen und etwas Abenteuerluft zu schnuppern :-). Die Bilder alleine sind schon sehr beeindruckend! Man spürt richtig, dass ihr es in vollen Zügen geniesst! Wir sind gespannt auf die nächsten Beiträge.
    Schöne Grüße Thomas und Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.